108 Mal im Ganges Abtauchen

Rishikesh ist einer der größten, hinduistischen Pilgerorte in Indien. Der Ganges lädt ein zu einem spirituell reinigendem Bad und da der Ursprungsort Gangotri im Himalaya nicht weit entfernt ist und der Fluss dadurch noch sehr sauber ist, trauen sich auch Westler ein Bad in Mutter Ganga zu nehmen.

Picture courtesy H.G. Gruber

108 ist eine heilige Zahl im Hinduismus und die Pilger tauchen genau diese Anzahl unermüdlich auf und ab in Rezitation ihrer Mantren. Und das ist eine Herausforderung weil der Gebirrgsfluss sehr, sehr kalt ist.

Picture courtesy H.G. Gruber
Picture courtesy H.G. Gruber

Ich schaffe es ganze 3 Mal bevor ich wieder ans Ufer gehe. Belebend ist es auf alle Fälle!

PS: Im hinduistischen Indien müssen sich die Frauen vollkommen bedecken wenn Sie im Fluss ein Bad nehmen. Und als touristische Westlerin ehre ich natürlich die Traditionen die es in einem fremden Land gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.